0 60 51/ 91 0 91 hamm@info-hamm.de
Seite wählen

Konstruktiver Glasbau · Glasbemessung · Glasstatik

Ihr spezialisiertes Ingenieurbüro für Glasstatik-Berechnung

Dem Werkstoff Glas wird in der modernen Architektur eine immer wichtigere Rolle zuteil. Glastragwerke und Ganzglaskonstruktionen sind eine bautechnische und architektonische Herausforderung – sowohl für uns als Ingenieure und Glasstatiker als auch für die ausführenden Firmen.

Als erfahrenes Ingenieurbüro für Glasstatik besteht unser Ziel darin, unsere Kunden kompetent und ergebnisorientiert bei der Planung und Ausführung ihrer Projekte im Bereich Glasbau zu unterstützen. Dabei kommt es vor allem darauf an, die hohen Ansprüche in puncto Statik, Konstruktion und Bauphysik, Gestaltung und Ästhetik sowie Wirtschaftlichkeit und Sicherheit in Übereinstimmung zu bringen.

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie eine Beratung?

Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an unter 06051 / 91091.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Der Schwerpunkt unserer Fachingenieurleistungen ist auch die Bemessung von Glastragwerken als Ganzglaskonstruktionen in Verbindung mit filigranen Unterkonstruktionen aus Stahl oder Aluminium.

Wir unterstützen Sie gerne mit:

  1. Entwicklung von Konzepten
  2. Berechnung von Glasstatiken
  3. Vorbemessung für die Angebotsbearbeitung
  4. Schulungen zum Thema „Glas im Bauwesen“
  5. Nachweis der Stoßsicherheit von absturzsichernden Verglasungen durch Berechnung
  6. Glasdickenoptimierung durch Berechnungsansatz nach der „Membrantheorie“
  7. Pendelschlag-Simulation mittels nichtlinearer FEM-Berechnungen
  8. Erstellen von Anträgen auf „Zustimmung im Einzelfall“ (ZiE) für nicht geregelte Bauprodukte und Erstellung von Anträgen für vorhabenbezogene Bauartgenehmigungen (vBg)
  9. Unterstützungbei der Beantragung  von allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen (abZ) und allgemeinen Bauartgenehmigungen (aBg) beim DIBT und allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnissen (abP), zum Beispiel für absturzsichernde Verglasungen

Das Ingenieurbüro Hamm erstellt Ihnen die Glasstatik für:

  • Punktgestützte Verglasungen
  • Absturzsichernde Verglasungen
  • Begehbare Verglasungen
  • Betretbare Verglasungen
  • Mehrscheiben-Isolierglas (MIG)
  • Tragende, bzw. aussteifende Glaskonstruktionen wie Glasstützen, Glasträger, Glasstufen
  • Ganzglaskonstruktionen
  • Geklebte Glaselemente (Structural glazing)
  • Ganzglasecken

Die Berechnungen zur Glasstatik erfolgen auf der Grundlage der Normenreihe DIN 18008 Glas im Bauwesen – Bemessungs- und Konstruktionsregeln